Alle spalle la porta tagliafuoco

im rücken die feuerschutztür

im rücken die feuerschutztür,

ihr metallisches flöten beim schließen. dass
der himmel wie fließpapier zustoßen wird, weißt du
jetzt nicht. wie er dein haus hält,
die streunenden schlüsselkinder –

ich geh in die binsen, ins ried
wie damals als mädchen, als längst
der blitzableiter in meinem Körper verkalkte

und ich das sirren der libelle vom wasser aus
für ein wort meiner mutter hielt.

Kathrin Schmidt, Go-In der Belladonnen, Verlag Kiepenheuer & Witsch, Köln 2000, presa da qui.

Continua a leggere

In un tappeto di acqua

In einen Teppich aus Wasser
sticke ich meine Tage,
meine Götter und meine Krankheiten.

In einen Teppich aus Grün
sticke ich meine roten Leiden,
meine blauen Morgen,
meine gelben Dörfer und Honigbrote.

In einen Teppich aus Erde
sticke ich meine Vergängnis.
Ich sticke meine Nacht hinein
und meinen Hunger,
meine Trauer
und das Kriegsschiff meiner Verzweiflungen,
das hinübergleitet in tausend Gewässer,
in die Gewässer der Unruhe,
in die Gewässer der Unsterblichkeit.

Thomas Bernhard, Gesammelte Gedichte, Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 1991, dall’odierno Lyrikkalender.

Continua a leggere

Senza te vivrei ancora

senza te vivrei ancora
vivrei senza te finché,
vivrei ancora come prima che tu,
vive quanto ha occhi
come prima ha sguardi uguale,
senza te come mi va come
mi – va corre cade, se la pelle mi
strappassero avrei piuttosto
freddo, vive mi tiene salda
quel che venne viene ancora viene: a capo-
fitto schiantarsi nell’
abbraccio del marciapiede.

Le liriche della scrittrice austriaca Evelyn Schlag (nata nel 1952) sono variazioni su un unico tema: il divino ordine dei desideri, le alterne vicende dell’amore e i traslochi del cuore.

Fonte e originale DE (© Evelyn Schlag): Dradio.de.

Se ogni traslazione da lingua in lingua è in fieri, questa è stra-infieri. Non sono sicura di aver capito la lirica in tedesco, ma me ne sono innamorata. L’accoppiata “amore” e “non capire” è comunque piuttosto comune 🙂